Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Website. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren - Impressum & Datenschutz
OK
Zahn-Zentrum-Daun · Dr. Steffens
Liebe Patienten/Innen · Als medizinische Einrichtung haben wir weiterhin für Sie geöffnet! Bitte lesen Sie die nachstehenden Informationen zu COVID-19 (Corona - Virus)     ·     Liebe Patienten/Innen · Als medizinische Einrichtung haben wir weiterhin für Sie geöffnet! Bitte lesen Sie die nachstehenden Informationen zu COVID-19 (Corona - Virus)     ·    

Veeners - Das Zahngeheimnis schöner weißer Zähne.
Hauchzarte Verblendschalen aus feinster Keramik für Ihre Frontzähne

Viele Patienten stellen sich die Frage, warum haben so viele VIPs, Stars und Prominente immer so schöne weiße und gleichmäßige, perfekte Zähne? Sind diese Zähne wirklich alle echt oder handelt es sich dabei um "künstliche Zähne"? Daraus ergibt sich die nächste Frage: wenn die Zähne nicht echt sind, wie wurden sie so perfekt präpariert? Welches Zahngeheimnis steckt hinter dem Hollywood-Lächeln und hinter diesen schönen weißen Zähnen?

Das perfekte Lächeln gibt es nicht nur für VIPs, Stars und Prominente. Auch Sie können dunkle oder unregelmäßig aussehende Zähne heller und schöner herrichten lassen, ohne dass zuvor viel abgeschliffen werden muss, wie z. B bei einer Jacketkrone. Viele der bekannten Stars und Sternchen haben sich ihre Zähne ästhetisch und natürlich aussehend verbessern lassen. Ihr Zahngeheimnis: Veneers.

Das Veneer

Veneers Ein Veneer ist eine hauchdünne Keramikschale, die mit einem speziellen Klebeverfahren am Zahn befestigt wird. Durch die substanzschonende Vorbereitung des Zahnes wird eine Temperaturempfindlichkeit der behandelten Zähne, wie sie gelegentlich nach einer Kronenversorgung auftritt, fast völlig ausgeschlossen.

Da die Keramik-Verblendschalen zum Zahnfleischrand hin hauchdünn auslaufen, ist eine Präparation bis unter den Zahnfleischrand nicht notwendig. Übergänge sind nicht sichtbar.

Störende Kronenränder können somit nicht auftreten. Hinzu kommt die sehr gute Bioverträglichkeit des Materials. Auf Grund dieser medizinischen und ästhetischen Vorteile werden in der Zahnmedizin immer häufiger Veneers eingesetzt.

Vorteile der Veneers

Die Bruchgefahr eines Veneers ist durch das spezielle Befestigungsverfahren kleiner als bei einer Keramikkrone. Dadurch ist die Haltbarkeit von keramischen Verblendungen meist höher als bei anderen Versorgungsformen. Die fertige Krone oder das Inlay wird dann in einer speziellen Klebetechnik eingesetzt.

Veneers sind lichtdurchlässig. Durch diese Lichtdurchlässigkeit und die exakte Anpassung an die natürliche Zahnfarbe wird eine perfekte Ästhetik erreicht. Die Haltbarkeit der Veneers entspricht denen einer Krone, entsprechende Mundhygiene und Pflege vorausgesetzt.

Was zeichnet Veneers aus?

Wörtlich übersetzt heißt Veneer "Furnier". Veneers sind hauchzarte Verblendschalen aus feinster Keramik. Die Oberfläche sieht einem natürlichen Zahn täuschend ähnlich.

In einem aufwendigen Verfahren werden die hauchdünnen Schalen fest mit dem Zahn verbunden. Trotz ihrer Zartheit haben Veneers eine sehr hohe Haltbarkeit. Nach unserer Erfahrung 15 Jahre und länger!

Ebenfalls hervorzuheben ist, dass Zähne kaum oder manchmal auch gar nicht abgeschliffen werden müssen, somit ist die Behandlung gewöhnlich schmerzfrei. Außerdem ist eine Behandlung mit Veneers schonend für das Zahnfleich. Veneers verfärben sich auch nicht. Ihr strahlendes Lächeln bleibt.

Was macht Veneers so zahnschonend?

Für Veneers muss nur sehr wenig, manchmal sogar gar nichts, von der Zahnoberfläche abgeschliffen werden. Das macht die Behandlung besonders schonend und gewöhnlich schmerzfrei. Veneers sind so konstruiert, dass sie zum Rand hin ganz dünn auslaufen. Somit entstehen keine Reizungen. Das macht sie wiederum so schonend für Zähne und Zahnfleisch. Zähne und Veneer haben dieselbe natürliche Farbe und Oberfläche. Dadurch sieht man auch keinen Übergang vom Veneer zum Zahn.

Wie verläuft die Behandlung?

Zunächst werden die Zähne vorbereitet und die Kiefer abgeformt. Gemeinsam mit Ihnen bestimmen wir Farbe und Helligkeit in der Ihre neuen Zähne erstrahlen sollen.

Etwa ein bis 2 Wochen benötigt der Zahntechnicker zur Herstellung der Veneers. Ein Provisorium ist meist nicht erforderlich, da für die Verblendschalen nur wenig oder nichts von den Zähnen abgeschliffen werden muss.

In einem zweiten Termin werden die Veneers mit einem sehr aufwendigen und speziellen Klebeverfahren fest mit der Zahnoberfläche verbunden. Das Ergebnis, Ihre neuen strahlend schönen und natürlich wirkenden Zähne, können Sie sofort genießen. Dazu brauchen Sie nur noch Lächeln!

Einsatz­möglich­keiten
von Veneers:

  • Veneers werden überwiegend zur Sanierung der Frontzähne eingesetzt.

  • wenn Unregelmäßigkeiten in der Zahnoberfläche oder Zahnstellung beseitigt werden sollen.

  • wenn Farbveränderungen durch Bleichen nicht mehr zufriedenstellend behandelt werden können.

  • immer dann zu empfehlen, wenn eine sehr gute Bioverträglichkeit und höchste ästhetische Ansprüche gefordert sind.

Wann sollten Veneers
nicht eingesetzt werden:

  • Veneers können nicht bei jedem Patienten eingesetzt werden. So sind sie beispielsweise nicht bei Knirschern zu empfehlen.

Gesunde Zähne ·

Veneers sind eine rein ästhetische Maßnahme. Deshalb werden die Kosten nicht von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen.


©2020 · Zahn-Zentrum-Daun · Trierer Straße 20 · D-54550 Daun